Ihr Hundeberater
(ohne Zulassung nach § 11 TSchG!)
-
Verhaltensberatung zum partnerschaftlichen Miteinander -
mitglied der europäischen kynologischen union (eku)
 

Aktuell finden derzeit Vorträge ausschließlich bei der Volkshochschule des Landkreises Neu-Ulm und der Volkshochschule Günzburg statt.

Partnerschaftliche Hundeerziehung 

- Der Hundeberater -

Langjähriges Beobachten und Auseinandersetzen mit hündischem und menschlichem Verhalten waren beim Referenten Auslöser, verzweifelten Hundehaltern Hilfestellung beim Umgang mit Hunden anzubieten. Vor allem die Konsequenzen des Phänomens Hund als €”žTelepath” werden Haltern dargelegt. Ein weiterer Schwerpunkt ist die Erkenntnis der Notwendigkeit der Funktion des Hundehalters als Geschäftsführer.. Grundsätzlich wird zwischen notwendigen Korrekturen und erforderlichen Kommandos unterschieden. Dem Referenten geht es in erster Linie darum, Hunden zu helfen, ihrem Halter ein artgerechtes Verhalten und einen partnerschaftlichen Umgang mit seinem Lebensabschnittsgefährten zu ermöglichen.

 

Zeiten

1 Abend, 08.04.2016
Freitag, 18:30 - 21:30 Uhr

Anzahl

1 Termin(e)

Leitung 

Bernd Meyer-Haberland, Verhaltensberater für Hunde

Nummer 

N012

Ort 

Raiffeisenbank, 2. OG, Ettenbeurer Str. 2, 89335 Ichenhausen

Preis 

Kursgebühr: 15,00 €

©  copyright by heimtierservice haberland, GbR, bernd meyer-haberland,  09/2017